Lebenskunst

Psychotherapie

Mag.a Dr.in Karina Mara Amon


Zeitvertrauen



SPÜREN-WAHRNEHMEN-ERLEBEN




Psychotherapie

Die Konzentrative Bewegunstherapie (KBT) ist eine körperorientierte, tiefenpsychologische, psychotherapeutische Methode, in der der Körper Ort des gesamten psychischen Geschehens ist. Sie gründet sich auf den Erkenntnissen der Entwicklungs- und Tiefenpsychologie, der Neurowissenschaften, sowie auf lerntheoretischen Denkmodellen.

Durch die konzentrative Hinwendung auf das eigene Erleben im Hier und Jetzt, werden Erinnerungen belebt, die sich körperlich in Haltung, Bewegung und Verhalten ausdrücken und im Körpergedächtnis bis in die vorsprachliche Zeit zurückreichen können.

Steine

Bewegung wird neben dem körperlichen "Sich-Bewegen", als emotionales "Bewegt-Sein" und "Auf-dem-Weg-Sein" im Sinne von Veränderung verstanden.

Im therapeutischen Prozess wird unter Einsatz von Bewegung, Gegenständen, Bildern, Symbolen und dem Gespräch ein Erfahrungsraum geschaffen, indem alte Beziehungserfahrungen und Handlungsmuster bewusst gemacht und teils spielerisch alternative Handlungsmöglichkeiten erfahren werden.


Steine


"Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare."
C. Morgenstern (1906)